So gewinne ich bei meinen Honorar-Kalkulationen

Das Honorar setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen, die alle in die Kalkulation einfließen:

  • Fachkenntnis & Niveau der Fachkenntnis (Anfänger oder Profi)
    • Fachkenntnis beweise ich durch Referenzen!
  • Aufwand des Projektes & Qualität des Projektes
  • Benötigte Ressourcen
    • (ob mich als Person, meine Ausrüstung z.B. als Fotograph, meine Praxis etc.)
  • Dauer des Projektes oder wie schnell / kurzfristig soll die Leistung erfolgen

Kalkuliere im magischen Dreieck zwischen „sehr gut“ – „sehr schnell“ – „sehr günstig“. Kunden wollen am liebsten alle drei. Wenn du ihnen diese drei gibst, verlierst du.

Sie bekommen zwei davon und du eins.

Also:

  1. Wenn der Kunde es „sehr gut und sehr günstig“ möchte, dann geht’s nicht schnell, sondern irgendwann, wenn ich mal Zeit habe.
  2. Wenn „sehr gut und sehr schnell“, dann wird’s teuer, weil das Projekt Priorität bekommt vor anderen Projekten (egal ob ich aktuell welche habe oder nicht!), ich muss die Vorzugsbehandlung einpreisen. Um diesen Zeitfaktor sauber kalkulieren zu können, muss ich mir vorher überlegen, wie lange die gewünschte (Dienst-)Leistung üblicherweise dauert bzw. mit welchem Vorlauf sie üblicherweise gebucht wird.
  3. Wenn „sehr schnell und sehr günstig“, dann gibt es 08/15-Qualität von der Stange ohne Sonderwünsche. Auch diese Leistung muss ich vorher definiert haben, also was gehört zu meinem Standard-Angebot und was fällt unter Extras.

Das ist das Prinzip einer Kalkulation, bei der ich immer auch gewinne. So wie der Kunde, wenn er mich bucht. Wichtig ist, diese Dinge vorher festzulegen, damit ich bei Anfragen mir nicht im Schnellschuss selbst das Honorar zerschieße.

Und: Für alle, die Angst haben, dass der Kunde dann woanders hingeht:

Unabhängig von dem magischen Dreieck: Unterteile deine Leistung, z.B. in vorbereitende Leistung, Hauptleistung, Nachbereitung /Betreuung usw. So kannst du dem Kunden ein vielleicht in seinen Augen teures Angebot schmackhaft machen, weil er die Wahl hat, einzelne Bausteine auch wegzulassen.

Youtube-Kanal „casydinsing“, 17.03.2016

Youtube-Kanal „casydinsing“, 30.03.2016